Zustifter werden

Ein wichtiges Ziel der LWL-Kulturstiftung ist neben der Förderung kultureller Projekte und Kooperationen in der Region auch die Verstärkung stifterischen Engagements. Ob Sie als Unternehmer oder als Bürger bestimmte, von der Kulturstiftung initiierte Projekte durch Spenden unterstützen wollen, oder ob Sie allgemein die Arbeit der LWL-Kulturstiftung Westfalen-Lippe durch Zustiftungen nachhaltig fördern möchten, wir freuen uns sehr über Ihren Beitrag. Unter geänderten kulturpolitischen Rahmenbedingungen und angesichts einer Verknappung öffentlicher Mittel kann das hohe Niveau der regionalen Kultur in Westfalen-Lippe auf Dauer nur dann gehalten werden, wenn Kultur als gesamtgesellschaftliche Aufgabe von vielen Schultern getragen wird. Die Kultur der Region ist unser gemeinsamer “Schatz”. Auch Sie können mithelfen, ihn zu bewahren, zu prägen und noch wertvoller zu machen. Als Förderer der gemeinnützigen LWL-Kulturstiftung unterstützen Sie herausragende Kulturprojekte in ganz Westfalen-Lippe. Mit jeder Zustiftung und Spende wachsen die Möglichkeiten der Stiftung und damit der kulturelle Mehrwert für Westfalen-Lippe. Machen Sie mit und engagieren Sie sich für Ihre Region.

Formen der Zuwendung

Eines vorweg: Die LWL-Kulturstiftung ist für jede Unterstützung dankbar - sei es eine Zustiftung oder eine Spende. Zustiftungen erhöhen den Kapitalstock der Stiftung, aus dessen Verzinsung die Fördermittel aufgebracht werden. Mit Ihrer Zustiftung erhöhen sich indirekt und dauerhaft auch ihre Erträge und die Handlungsmöglichkeiten der Stiftung. Die Zustiftungen selbst dürfen nicht direkt zur Zweckverwirklichung angegriffen werden. Weil jede Stiftung grundsätzlich darauf angewiesen ist, sich aus den Erträgen ihres Vermögens zu finanzieren, sind Zustiftungen ganz besonders dazu geeignet, die Leistungsfähigkeit einer Stiftung langfristig zu erhalten und zu erhöhen. Dies ist umso wichtiger, da selbst bei niedrigen Inflationsraten das Stiftungskapital jedes Jahr real abnimmt, wenn es nicht regelmäßig durch Zustiftungen aufgestockt wird. Zustiftungen schaffen die finanziellen Voraussetzungen für eine nachhaltige Verfolgung der Stiftungszwecke. Wenn Sie sich für diese Form der Unterstützung der LWL-Kulturstiftung entscheiden wollen, bezeichnen Sie ihre Zuwendung bei der Überweisung oder Übergabe bitte ausdrücklich als Zustiftung. Anderenfalls wären wir aus steuerrechtlichen Gründen gezwungen, Ihre Zuwendung wie eine Spende zeitnah für die Stiftungstätigkeit zu verwenden und nicht dem Kapitalstock zuzuführen. Anders als Zustiftungen fließen Spenden dem laufenden Haushalt der Stiftung zu und müssen zeitnah, also direkt verwendet werden. Wenn Sie Ihre Spende nicht allgemein der Stiftung zur Verfügung stellen wollen, können Sie Ihre Unterstützung einzelnen Projekten der Stiftung widmen. Ihre Zuwendungen erreichen uns bei der

Sparkasse Münsterland Ost, IBAN: DE38 4005 0150 0034 3504 70, BIC: WELADED1MS

Verdopplungsfonds

Die LWL-Kulturstiftung verfügt über einen wertvollen “Schatz”, den wir aber nur mit Ihrer Hilfe heben können. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe fördert als Stifter private Zustiftungen in besonderem Maße: Für jede Zustiftung, die die Stiftung erhält, stiftet der Landschaftsverband den gleichen Betrag nochmals hinzu. Sie können Ihren „Einsatz“ bei einer Zustiftung im Interesse der regionalen Kultur Westfalen-Lippes also “verdoppeln”. Diesen Verdopplungsfonds hat der LWL eingerichtet, eben weil es so wichtig ist, die Kulturarbeit in der Region auf viele Schultern zu verteilen und das Stiftungskapital nachhaltig real zu erhalten und auszubauen. Der Stifter übernimmt selbst eine finanzielle Verantwortung in der gleichen Höhe wie jeder Zustifter. Aus aufsichtsrechtlichen Gründen ist das Zustiftungsvolumen des LWL derzeit auf 13 Millionen Euro begrenzt. Der Verdopplungsfonds gilt auch nur für Zustiftungen in den Kapitalstock.

Steuerliche Vorteile

Für aktuelle Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater oder rufen Sie die Informationen des Bundesverbands Deutscher Stiftungen ab.