Die LWL-Kulturstiftung fördert überörtliche, spartenübergreifende oder interdisziplinäre Kulturprojekte und -kooperationen, die in, aus und für die Region Westfalen-Lippe wirken. Mit ihrem weiten Kulturverständnis zeigt sie sich offen für Projekte aller Kultursparten. Ihre Förderungen stärken die Kulturszene der Region, die Vernetzung und Kooperationen. Seit ihrer Gründung 2003/04 konnten rund 350 Vorhaben mit knapp 33 Millionen Euro Unterstützung der Stiftung realisiert werden.


AUS DER STIFTUNG

NEUER FÖRDERSCHWERPUNKT "(POST)KOLONIALISMUS"

Die LWL-Kulturstiftung ruft einen neuen Förderschwerpunkt aus: Initiator:innen von kulturellen Projekten in der Region Westfalen-Lippe, deren Vorhaben sich mit dem Thema "(Post)Kolonialismus" beschäftigen, können ihre Projektideen vorstellen. Der Durchführungszeitraum für die Projekte ist 2024, Antragstellungen erfolgen 2022/23.

Hier finden Sie alle Informationen zu dem Förderschwerpunkt.

#JÜDISCH - NEUER FILM IM JÜDISCHEN MUSEUM WESTFALEN

#jüdisch heißt ein neuer Film, der sich mit Jüdischsein heute befasst. Darin geben fünf Protagonist:innen Einblicke in ihre Leben und ihr Jüdischssein. Als Material für den Unterricht ist er als kostenloser Download über den Shop des LWL-Medienzentrums zu beziehen. Das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten und das LWL-Medienzentrum hatten den knapp 36-minütigen Film in Auftrag gegeben. Künftig wird er auch im Museum selbst an einer Medienstation abrufbar sein.

1,2 MILLIONEN EURO FÜR KULTURPROJEKTE

Die LWL-Kulturstiftung vergibt in der zweiten Förderrunde 2021 mehr als 1,2 Millionen Euro an Kulturakteur:innen der Region Westfalen-Lippe. Neun Vorhaben aus den Bereichen Kunst, Kulturgeschichte, Film, Theater, Musik sowie ein multimediales Onlineprojekt und ein Netzwerkprojekt haben das Kuratorium überzeugt. Insgesamt lagen 18 Projektanträge vor.

Mehr Informationen im LWL-Newsroom.

KULTUR IN BEWEGUNG ?!

In einer 3-teiligen Publikationsreihe beschäftigt sich der LWL gemeinsam mit der Kulturpolitischen Gesellschaft mit Zukunftsthemen einer innovationsorientierten Kulturpraxis und Kulturpolitik. Band 1 dreht sich um AGILITÄT in der Kultur.
Agilität wird auch im Kulturbereich ein immer wichtigeres Thema. Angesichts gesellschaftlicher Veränderungen (auch bedingt durch die Corona-Krise) stehen kulturelle Infrastrukturen derzeit unter einem enormen Anpassungsdruck. Band 2 und 3 widmen sich den Themen DIGITALITÄT und DIVERSITÄT und erscheinen im Laufe des Jahres.

Infos und Download auf der Internetseite der LWL-Kultur.

Foto: Jürgen Appelhans

THEMENJAHR JÜDISCHES LEBEN IN DEUTSCHLAND - VERBÄNDE ZIEHEN POSITIVE BILANZ

Über 210 Veranstaltungen an 50 Orten in NRW und darüber hinaus, mehr als 23.000 Besucher:innen - Die reinen Zahlen zeigten einen Erfolg für die gemeinsamen Aktivitäten der Verbände. Aber mehr noch als diese Zahlen seien die Wirkungen, die Erfahrungen und der Dialog dieses Programms zu betonen, sind sich die Verbandsspitzen einig. Die gesamte Pressemitteilung finden Sie im LWL-Newsroom.

Das Pressegespräch zum Nachgucken im youtube-Kanal der LWL-Kulturstiftung.

VERANSTALTUNGEN UNSERER PROJEKTE

Eine Übersicht aller Veranstaltungen der Förderprojekte der LWL-Kulturstiftung finden Sie im Kalender.

 

NÄCHSTE ANTRAGSFRIST: 31. AUGUST 2022

Für Projekte, die ab 2023 umgesetzt werden, können Förderanträge bis zum 31. August gestellt werden. Über die eingegangenen Anträge entscheidet das Kuratorium im Dezember 2022. Bitte informieren Sie sich gründlich auf unseren Internetseiten. Wir beraten Sie gerne im Vorhinein.

Alle Informationen zur Antragstellung finden Sie hier.