In den Allgemeinen Vertragsbedingungen, die Ihnen mit der Förderzusage zugehen, sind alle Informationen für die Projektdurchführung aufgeführt. Mit einem Fördervertrag schließen wir mit Ihnen auf Ihr Projekt abgestimmte zusätzliche Maßnahmen ab. Auszüge aus den Allgemeinen Vertragsbedingungen finden Sie auf dieser Seite.

FÖRDERHINWEIS

Teil des Fördervertrages ist u.a. die öffentlichkeitswirksame Kommunikation über die Förderung durch die Stiftung. Hierzu ist in allen Veröffentlichungen in der Presse, Rundfunk, Fernsehen, neuen Medien und in Ihren eigenen Publikationen ausdrücklich und in angemessenem Umfang auf die Unterstützung durch die LWL-Kulturstiftung hinzuweisen: z.B. durch Logoabdruck, textliche Hinweise, Verlinkungen und Repräsentanzen bei Eröffnungen.

LOGOVERWENDUNG (DRUCK UND DIGITAL)

In visuellen Kommunikationsmedien (Flyer, Plakate, Kataloge, Wandhinweise, Internetseiten) ist die Logoverwendung erforderlich. Vor Drucklegung ist die Verwendung des Stiftungslogos über die Mitarbeiter:innen der LWL-Kulturstiftung freizugeben.

Das Logo gibt es als farbige, schwarze oder weiße Variante. Im Downloadbereich finden Sie das farbige Logo in gängigen Dateiformaten.

TEXTLICHE HINWEISE

In Texten wie z. B. Pressemitteilungen, Internetseiten, Wandhinweisen, wo keine Logos verwendet werden können, ist mit einem Text auf die Förderung hinzuweisen. In den sozialen Medien ist eine Verlinkung mit unseren Instagram- und facebook-Kanälen gewünscht. Hier entfällt dann ein weiterer textlicher Hinweis auf die Förderung.

Wir sind vertreten bei Instagram, facebook und youtube, @lwlkulturstiftung, #lwlkulturstiftung.

REPRÄSENTANZEN UND GRUßWORTE

Im Bewilligungsschreiben teilen wir mit, ob wir eine Repräsentanz (z. B. ein Wortbeitrag zu einem Pressetermin, ein Grußwort bei einer Eröffnung oder einer Premiere) von uns zu Ihrem Projekt vorsehen. Auch schriftliche Grußworte in einem Katalog, Flyer oder Programmheft sind möglich.

Insbesondere für Repräsentanzen zu Veranstaltungen ist es wichtig, dass Sie uns rechtzeitig im Vorhinein (mindestens drei Monate) über die von Ihnen geplanten Termine informieren. Die Terminanfragen und -abstimmungen mit Stiftungsrepräsentant:innen erfolgen dann über uns.

Bei der Teilnahme von Stiftungsvertreter:innen bei Presseterminen ist ein Zitat der:des Vertreter:in in der entsprechenden Pressemitteilung zu dem Termin zu berücksichtigen. Dieses ist ebenso im Vorhinein mit uns abzustimmen. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Planung, dass Zitate eine Freigabe benötigen, wofür Sie durchaus eine Woche einplanen sollten.

BILDMATERIAL

Gerade im Digitalen bauen wir unsere Aktivitäten weiter aus und berichten in unseren Instagram- und facebook-Kanälen sowie auf der Internetseite von den geförderten Projekten und Neuigkeiten aus der Stiftung.

Für diese Zwecke und für Dokumentationszwecke benötigen wir von Ihnen Kurztexte und Bildmaterial zu Ihrem Projekt. Die Bilder sollten sich durch ein ansprechendes Motiv und professionelles Licht auszeichnen. Bitte schicken Sie Ihre Bilder im Format 10 x 15 cm, 300 dpi inklusive der Fotografen- und Copyrightangaben.

Damit die Infos aktuell sind und bleiben (Daten, Titel, Kurztexte), ist ein aktiver Austausch mit Ihnen für uns besonders wichtig.

ANSPRECHPARTNER:INNEN UND KONTAKT

Für Abstimmungen von Repräsentanzen bei Eröffnungen, Premieren etc. melden Sie sich bitte bei 

Jonas Koch, E-Mail: jonas.koch(at)lwl-kulturstiftung.de, Tel.: 0251 591-5084

Für Abstimmungen von gemeinsamen Presse- und Social Media-Aktivitäten melden Sie sich bitte bei 

Anja Tomasoni, E-Mail: anja.tomasoni(at)lwl-kulturstiftung.de, Tel.: 0251 591-6929